Zur Entstehung

Das kommt raus, wenn da einer von den Bergen herunterkommt, und zu einem Autor sagt: So, da bin ich, Dich hab ich mir ausgesucht, schreib mir ein StŸck, aber es mu§ was kšnnen ... Eine eindreiviertelstŸndige, fŸr den Darsteller in jeder Hinsicht hšchst anspruchsvolle Kabaretttragšdie. An dieser Stelle soll aber nicht der Text eines Fremdenverkehrspropsekts weitergeschrieben werden, das wird die Werbung Ÿbernehmen.

Das StŸck zeigt in jedem Fall eine neue Phase in den Arbeiten von Eberhard Wagner an, und ist das erste StŸck nach einern fast eineinhalbjŠhrigen, selbstverordneten Schreibpause, die zu unterbrechen, vielleicht zu beenden es eines Auftrags bedurfte. Vielleicht eines Auftrags vom Himmel her, der durch einen Engel diesen Michael Buchacher, einen KŠrntner aus dem tiefsten KŠrnten, fast schon Osttirol, beauftragte, nach Wien zu fahren.

Schreib mir ein StŸck!

Dann erzŠhl mir mal ...

 
     
johannes
darstellung
ambrosius
sprache
EBERHARD
stimme
WAGNER
©
wort
   
 
Home  
   
 
         
         
Der Albatros ARS ACTU - Verein zur Fšrderung der KŸnste